AGF06000

Fetura

und das Mutterglück ist perfekt

Eine adäquate Fütterung ist für den Zuchterfolg essentiell. So muss die Futtermenge und Futterzusammensetzung in Abhängigkeit des Trächtigkeitsstadiums eingestellt werden, denn Trächtigkeit und Laktation führen zu einer Umschichtung der Nährstoff-Flüsse (z.B. erhöhter Glucosebedarf für die Milchproduktion). Die Körperkondition sollte dabei genauestens beachtet werden. Überernährte Stuten weisen eine verminderte Fruchtbarkeit auf, die sich in der Vorverlagerung des Zyklus, weniger Zyklen oder vermehrtem Auftreten von Zwillingsträchtigkeiten zeigt. Umgekehrt haben magere Stuten Probleme durch ausbleibende Rosse oder weisen schlechtere Trächtigkeitsergebnisse auf.

Die günstigen und natürlichen Bedingungen für eine erfolgreiche Belegung sind das Frühjahr und der Frühsommer. Die jungen Weiden sind saftig, protein- und vitaminreich und stellen somit die Basis einer gesunden Ernährung der Stute sowie der Fohlenentwicklung dar.

Heute wird aus wirtschaftlichen Gründen meist eine frühe Belegung und Abfohlung bevorzugt. Dies bringt allerdings auch einige Probleme mit sich. Frisches Weidegras steht nicht zur Verfügung, herkömmliches Grundfutter (Heu/Silage) kann Defizite hinsichtlich der Qualität zeigen. Durch lange Lagerung wird der Gehalt an Vitaminen und ß-Karotin vermindert. Ein weiterer wichtiger Punkt in der Zuchtstutenfütterung ist neben der Eiweißmenge auch die Eiweißqualität.

Auf guten Wiesen mit einem harmonischen Pflanzenbestand ist eine ausreichende Versorgung mit allen essentiellen Aminosäuren (Eiweißbausteine) vorhanden. AGROBS FETURA besteht aus eiweißreichen Wiesenkräutern und Gräsern des bayerischen Alpenvorlandes.
Durch den kontrollierten Anbau der Wiesen ist eine optimale Versorgung der Stute mit essentiellen Aminosäuren, natürlichem ß-Karotin und Vitamin E das ganze Jahr über gewährleistet.

  • aus über 60 verschiedenen Wiesenkräutern und -gräsern
     
  • reich an ß-Karotin und Vitaminen
     
  • eiweißreich
     
  • hoher Gehalt an nativen Spurenelementen
     
  • extra große Cobs 18 mm

Einsatzbereich:

  • zur Aufwertung von Heu und Silage in den Wintermonaten
     
  • für Zucht- und Sportpferde
     
  • bei hohem Eiweißbedarf
     
  • für Pferde im Wachstum

Fütterungsempfehlung

Tägl. 0,3 kg je 100 kg Soll-Körpergewicht zum Grundfutter.

Langsames Anfüttern
Besonders bei hastigen Fressern, alten Pferden oder bei Zahnproblemen ist das Anfeuchten bzw. Einweichen des Futters generell zu empfehlen.

Inhaltsstoffe

Einzelfuttermittel für Pferde

Zusammensetzung:


Gräser und Kräuter

Analytische Bestandteile:

Rohprotein 10,40 % Threonin 0,37 %
praec.verd. Rohprotein 4,90 % Stärke  <0,02 %
Rohöle und -fette  3,10 % Zucker 7,90 %
Rohfaser 25,30 % Fruktan 4,50 %
Rohasche  15,00 % Vitamin E  24,00 %
Calcium  0,72 % ß-Carotin 26,00 %
Phosphor 0,31 %    
Magnesium 0,29 % Zink 29,00 mg/kg
Chlorid 0,38 % Mangan 235,00 mg/kg
Natrium  0,02 % Kupfer 7,40 mg/kg
Kalium 1,75 % Selen <0,04 mg/kg
Schwefel 0,16 %    
Lysin 0,47 % verd. Energie ( nach GfE 2003) 7,10 MJ / kg
Methionin 0,14 % umsetz. Energie ( nach GfE 2014) 5,70 MJ / kg
Cystin  0,037 %    


Stand 11/2017

Kundenbewertungen