BSF94005

Kräuter für die Atemwege

500g

Die ausgewählte Kombination dieser Kräuter kann die Lösung von Schleim in den Bronchien unterstützen. Bestimmte Inhaltsstoffe regen die Bronchialschleimhaut dazu an, mehr dünnflüssiges Sekret zu bilden. Dadurch lässt sich zäher Schleim leichter abhusten. Zudem kann die Kräutermischung zur Beruhigung der Atemwege beitragen.

Fütterungsempfehlung

1-2 Esslöffel Kräuter mit ca. 200 ml kochendem Wasser aufgießen, kurz ziehen lassen und über das Futter geben.
Kann alternativ auch trocken zum Futter gegeben werden.
Dosierung: Als max. 3-wöchige Beigabe: 1 x täglich.
Als Dauerbeigabe: 1 - 2 x wöchentlich.

Inhaltsstoffe

100% Apothekenqualität:
Thymian, Spitzwegerichblätter, Süßholzwurzeln natur, Schlüsselblumenblüten, Holunderblüten

Kundenbewertungen

Kundenbewertungen (7)

Ihre Kundenmeinung hinzufügen
von Steffie aus Sachsen Anhalt
25.04.2018
Schnelle Wirkung
Habe diese Mischung auf Empfehlung einer Freundin gekauft, war zu Anfang skeptisch aber meinem Pferd das an COPD leidet ging es nach nicht mal einer Woche super, kein Husten, kein Nasenausfluss. Bin begeistert und kann es nur weiterempfehlen!!! Uns hat es geholfen
von Simone aus Aletshausen
10.07.2017
Atemwege
Meine Stute leidet unter COPD. Mit der Kräutermischung habe ich diese ohne Cortison sehr gut im Griff. Lass ich sie weg, geht gleich wieder das Ziehen los.
von Ulrike Kerkow aus Kirtorf
18.02.2017
sehr gute Kräutermischung
Wie in der Beschreibung gibt man zwei Eßlöffel auf 200 ml heißes nicht mehr kochendes Wasser und dann ziehen lassen! Das wird über das Kraftfutter verteilt und gemischt gefüllt, es lohnt sich, deinem Pferd geht es viel besser! Nach drei Wochen aussetzen! Wegen dem Tymian!
von Anonym aus Zeven
04.02.2015
Leckere Mischung
meine Stauballergie geplagtes Pferd frißt die Kräuter sehr, sehr gerne. Die Kräuter riechen frisch. Wirkung? Im Moment geht es ihm gut.
von Monika Jury-Zachlehner aus Weinheim
31.10.2014
Gute Ergebnisse
Es ist nach 2 Wochen eine deutliche Besserung eingetreten. Mein Pferd atmet freier, kann abhusten und der Schleim tritt vermehrt aus.
Weitere Kommentare anzeigen