Fragen und Antworten rund um AGROBS

Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Futtermittel von AGROBS. Nutzen Sie die Produktnavigation, um direkt zu Ihrem Produkt zu gelangen.
 
Was sind Aminosäuren und wofür benötigt sie der Körper?
Aminosäuren sind die einzelnen Bestandteile von Proteinen (proteinogene Aminosäuren). Nach Wasser sind Proteine und damit deren Einzelbausteine Aminosäuren der am zweitmeisten enthaltene Stoff im Körper des Pferdes.

Aminosäuren sind neben Bausteinen von Muskulatur, Sehnen und Bändern, Haut und Haaren auch Bausteine des Immunsystems und Grundsubstanz für Enzyme und Hormone. Als Bluteiweißkörper erfüllen Aminosäuren verschiedene Transportfunktionen. Sie sind Teile der Membrane, schützen die Nervenbahnen und sind Träger von Erbinformationen.

Warum eine ausreichende Versorgung mit allen essentiellen Aminosäuren, so wichtig ist, lässt sich anhand des Liebig'schen Minimumprinzipes erklären.

Weiter lesen
 
Haben Heu und Gras nicht ausreichend Eiweiß, um das Pferd mit Aminosäuren zu versorgen?
Oftmals nicht, da die Verdaulichkeit der Proteine sehr schwankend ist. Zudem enthält spät geschnittenes Heu auch keine hohen Proteinmengen mehr und somit auch keinen hohen Anteil an essentiellen Aminosäuren. Gerade die essentielle Aminosäure Threonin ist in spät geschnittenem Heu nur gering vorhanden – hier liegt dann nicht selten ein Mangel vor.
Welche Pferde sollten gezielt mit Amino pur unterstützt werden?
1. Pferde mit einem erhöhten Bedarf an Aminosäuren:
  • Pferde im Muskelaufbautraining
  • Stoffwechselkranke Pferde (z.B. Cushing)
  • Jungpferde im Wachstum
  • Hochträchtige und laktierende Stuten
  • Alte Pferde
  • Pferde mit viel Fell und Behang
  • Pferde, denen der Fellwechsel schwerfällt
  • Kranke Pferde

2. Pferde, die besonders eiweißarm gefüttert werden:

  • Leichtfuttrige Pferde / Ponys (sog. Robustrassen/ Nordpferdetypen)
  • Pferde mit EMS
  • Pferde mit Leber- und Nierenerkrankungen
  • Pferde, die getreidefrei gefüttert werden
  • Pferde mit Sommerekzem
Kann mein Pferd durch Amino pur mit Aminosäuren überdosiert werden? Kann dies zu Problemen führen?
Bei Einhaltung der empfohlenen Fütterungsempfehlung, kann es nicht zu einer Überdosierung an Aminosäuren kommen.

Wie auch bei einer zu hohen Eiweißzufuhr kann aber eine extrem überhöhte und langfristige Fütterung zu hoher Mengen an Amino pur (weit über der empfohlenen Fütterungsempfehlung) die Entgiftungsfunktion des Pferdes belasten.
Kann ich Amino pur dauerhaft zufüttern oder sollte ich es nur als Kur geben?
Sowohl als auch. Eine dauerhafte Fütterung macht Sinn, sobald die Ration langfristig eiweißarm ist und dadurch auch einen zu geringen Anteil an essentiellen Aminosäuren enthält (oftmals bei leichtfuttrigen Pferden oder stoffwechselkranken Pferden der Fall).

Eine kurweise Fütterung empfehlen wir bei zeitweise erhöhtem Bedarf wie z. B. in der späten Trächtigkeit, Laktation, nach Krankheit, im Fellwechsel, im Training/Wettkampf…
Ist Amino pur auch für Pferde mit Stoffwechselproblemen geeignet?
Ja, auf jeden Fall! Gerade stoffwechselempfindliche Pferde benötigen meist eine spezielle Diät, die oft zu geringe Mengen an essentiellen Aminosäuren liefert (z.B. bei Fütterung von spät geerntetem Heu, bei getreidefreier Fütterung usw.).
Ersetzt Amino pur auch ein Mineralfutter oder sollte ich das noch dazu geben?
Da Amino pur ein reiner Aminosäuren-Ergänzer ist, ersetzt es kein Mineralfutter. Ein passendes Mineralfutter sollte also zusätzlich gegeben werden.
Wie wirkt Amino pur am besten?
Es gibt Hinweise darauf, dass eine Zufütterung von Aminosäuren kurz vor sowie kurz nach der sportlichen Belastung am sinnvollsten für die Verwertung im Pferdekörper ist.
Ist Amino pur ADMR-konform, also auch für Turnierpferde geeignet?
Ja, Amino pur kann auch direkt vor und während des Turniers gefüttert werden. Karenzzeiten sind also nicht erforderlich.
Was ist der Unterschied zu einem herkömmlichen Mash?
Das AlpenGrün Mash von AGROBS enthält keine Kleie und ist komplett getreide- und melassefrei. Es kann dadurch auch täglich gefüttert werden.
Wieso kann ich es täglich füttern?
Weil keine Kleie enthalten ist. Diese ist sehr phosphorreich und führt bei lang andauernder Fütterung zu einem Überschuss an Phosphor. Zudem kann die tägliche Fütterung von Kleie abführend wirken.
Wann sollte AGROBS AlpenGrün Mash täglich gefüttert werden?
Bei Verdauungsproblemen (Magen, Darm), bei zu dünnem Pferd. Eigentlich ist die tägl. Fütterung als Kur immer besser als 2 – 3 mal wöchentlich, da man ansonsten immer eine Fütterungsumstellung hat. 
Welche Menge kann ich von AGROBS AlpenGrün Mash füttern?
Ein Pferd kann sich damit nicht überfressen (wie auch bei Heu). Empfohlen werden 80 g – 100 g je 100 kg Sollkörpergewicht.
Wie lange muss AGROBS AlpenGrün Mash ziehen (mit warmem oder mit kaltem Wasser)?
5 – 10 min mit warmem Wasser
10 – 15 min mit kaltem Wasser
Muss AGROBS AlpenGrün Mash gekocht werden?
Nein. 
Darf AGROBS AlpenGrün Mash auch an stoffwechselkranke Pferde (EMS, Cushing, PSSM) gefüttert werden?
Ja. Zu dicke Pferde mit EMS sollten aber geringe Menge bekommen.
Wieso ist AGROBS AlpenGrün Mash prebiotisch?
Wegen der enthaltenen Prenatura®-Fasern, die eine positive Wirkung auf die gewünschte Darmflora haben.
Ist AGROBS AlpenGrün Mash auch probiotisch?
Nein, da keine Bakterien oder Hefen zugesetzt sind. 
Wirkt AGROBS AlpenGrün Mash abführend?
Nein.
Kann ich AGROBS AlpenGrün Mash nach einer Kolik füttern?
Ja. Hier ist es sogar sehr gut geeignet, da es sich positiv auf die Darmflora auswirkt.
Ist AGROBS AlpenGrün Mash auch für KPU-Pferde geeignet?
Ja, da es eine gesunde Darmflora fördert und dies bei KPU besonders wichtig ist.
Sind die Bestandteile im AlpenGrün Mash dopingfrei, ich habe ein Turnierpferd?
Ja, da die enthaltenen Kräuter die Menge von 0,5 % nicht überschreiten.
Reicht die Menge an Flohsamen im AlpenGrün Mash aus, wenn mein Pferd Probleme mit Sandkoliken hat?
Nein, in diesem Fall sollte der Flohsamen zusätzlich als Kur in höheren Mengen gefüttert werden.
Warum ist Apfeltrester im AlpenGrün Mash? Ist dieser nicht zu zuckerreich?
Aufgrund der enthaltenen Pektine, Hemicellulose u. Cellulose hat der Apfeltrester eine positive Wirkung auf den Verdauungstrakt. Der Apfeltrester enthält zwar ein wenig Zucker – die Menge ist aber nicht besonders hoch.
Ist Luzerne enthalten?
Nein, in AGROBS AlpenGrün Mash ist keine Luzerne enthalten.
Kann das AlpenGrün Müsli auch an ältere Pferde gefüttert werden?
Ja, sofern die Zähne noch in Ordnung sind und es ausreichend gekaut und eingespeichelt wird.
Welche Menge kann gefüttert werden?
Ein Pferd kann sich daran nicht überfressen (wie auch bei Heu nicht). Empfohlen werden 100 – 500 g je 100 kg Soll-Körpergewicht. 
Ist das AlpenGrün Müsli eher für leicht- oder schwerfuttrige Pferde geeignet?
Für beide Typen. Bei leichtfuttrigen Pferden gibt man nur eine geringe Menge, damit diese etwas Voluminöses im Trog haben. Bei schwerfuttrigen Pferden kann man auch hohe Mengen geben.
Kann es auch mit anderen Futtermitteln von AGROBS gestreckt werden?
Ja, ohne Probleme.
Ist das Alpengrün Müsli bei EMS geeignet?
Ja, aber in geringen Mengen, da diese Pferde extrem zuckerarm ernährt werden sollen und meistens auch zu dick sind und abnehmen müssen.
Kann das AlpenGrün Müsli dauerhaft gefüttert werden?
Ja.
Kann das AlpenGrün Müsli auch an trächtige Tiere gefüttert werden?
Ja, die enthaltenen Himbeerblätter sind in nur geringer Menge enthalten und können dadurch keine vorzeitigen Wehen auslösen.
Sind die Bestandteile im AlpenGrün Müsli dopingfrei, ich habe ein Turnierpferd?
Ja, da der Anteil an Kräutern 0,5 % je Kraut nicht überschreitet.
Kann bei der Fütterung vom AlpenGrün Müsli auf die Gabe eines Mineralfutters verzichtet werden?
Nein, da speziell Spurenelemente wie Selen zu gering enthalten sind. Als Ergänzung werden unsere darauf abgestimmten Mineralfuttermittel von AGROBS empfohlen wie z.B. unser Naturmineral, unsere Weidemineral-Cobs oder unser Seniormineral.
Warum ist Apfeltrester im AlpenGrün Müsli, wie wirkt sich der Apfel auf den Zuckergehalt aus?
Aufgrund der enthaltenen Pektine, Hemicellulose und Cellulose hat der Apfeltrester eine positive Wirkung auf den Verdauungstrakt. Der Apfeltrester enthält zwar ein wenig Zucker – die Menge ist aber nicht besonders hoch. 
Kann ich das AlpenGrün Müsli als Kraftfutterersatz füttern? Erhält mein Pferd ausreichend Energie?
Ja. Für eine individuelle Fütterungsempfehlen können Sie auch unsere Fütterungsberatung nutzen.
Ist im AlpenGrün Müsli Luzerne enthalten?
Nein, im AlpenGrün Müsli ist keine Luzerne enthalten. Bei den Trockengrünfasern handelt es sich um Wiesengräser und -kräuter.
Ist AlpenGrün Pellet getreide- und melassefrei?
Ja, AlpenGrün Pellet ist getreide- sowie melassefrei. AlpenGrün Pellet ist damit ein Kraftfutter in Pelletform ohne Getreide und ohne Melasse.
Ist Luzerne enthalten?
Nein. AlpenGrün Pellet ist ein Kraftfutter ohne Luzerne.
Für welche Pferde eignet sich die Fütterung von AlpenGrün Pellet?
Jedes Pferd kann damit gefüttert werden, besonders verdauungssensible Pferde können diese Art von Kraftfutter erhalten. Auch für Sportpferde mit einer sensiblen Verdauung (Magengeschwür, Kotwasser etc.) ist AlpenGrün Pellet als Kraftfutter geeignet.
Eignen sich die Pellets für Pferde, die zu dick sind?
Ja, da sie getreidefrei sind, liefern sie nicht zu viel schnell verfügbare Energie. Die gefütterte Menge sollte sich strickt am tatsächlichen Bedarf orientieren.
Bei einem Gewichtsüberschuss sollte nicht mehr als 300 g je 100 kg Soll-Körpergewicht gefüttert werden.
Was unterscheidet AlpenGrün Pellet vom AlpenGrün Müsli?
Er ist ebenso rohfaserreich, liefert wertvolle Vitalstoffe und ist trotzdem kompakt wie ein herkömmlicher Pellet. Dies bietet vor allen Dingen Vorteile in der Lagerung.
Kann man AlpenGrün Pellet als Heuersatz verwenden?
Nein. Heu stellt immer die Basis einer guten Pferdefütterung dar und sollte gezielt durch Heuersatzprodukte wie z.B. die Pre Alpin Produkte ersetzt werden.
Kann man AlpenGrün Pellet als Kraftfutter bzw. Kraftfutterersatz verwenden?
Dafür ist er optimal geeignet.
Kann man AlpenGrün Pellet trocken verfüttern?
Die Entscheidung ein Futtermittel trocken zu verfüttern, liegt immer in den Händen des Pferdebesitzers.
Wir empfehlen die Pellets, zumindest für ca. 3-5 Minuten, mit Wasser zu bedecken und dann zu verfüttern, um Schlundverstopfungen zu vermeiden.
Kann man AlpenGrün Pellet unter das normale Kraftfutter mischen?
Ja! So wird jede Kraftfutterration durch zusätzliche Rohfaser aufgewertet.
Wie viel AlpenGrün Pellet kann täglich verfüttert werden?
Die Fütterungsmenge wird immer am verfolgten Fütterungsziel festgemacht.
Futtermengen zwischen 100 und 500g je 100kg Soll-Körpergewicht sind als Krippenfutter optimal.
Sind die Pellets bei Kotwasser hilfreich?
Aufgrund der enthaltenen Prenatura®-Fasern hat AlpenGrün Pellet eine gute Wasserbindungskapazität und kann somit auch freies Wasser im Darm binden.
Außerdem haben die Feinfasern eine präbiotische Eigenschaft, wodurch die Darmflora nachhaltig unterstützt werden kann.
Kann ich AlpenGrün Pellet meiner Stute während der Trächtigkeit füttern?
Ja, für die ersten Monate der Trächtigkeit sind die Pellets als Kraftfutter für trächtige Stuten eine gute Wahl. In der hochtragenden Zeit kann AlpenGrün Pellet um ein proteinreicheres Futter ergänzt werden. Hierfür empfehlen wir die Myoalpin Cobs.
Muss man zusätzlich ein Mineralfutter füttern?
Ja. Um die individuelle Versorgung mit Vitaminen und Spurenelementen sicherzustellen, empfehlen wir, jedes Pferd mit einem auf seinen Bedarf angepassten Mineralfutter zu versorgen.
Was ist im AlpenHeu enthalten?
Im AlpenHeu sind warmluft- und sonnengetrocknete Wiesengräser und -kräuter aus Wiesen des bayerischen Alpenvorlandes enthalten.
Was ist besonders am AlpenHeu?
Es ist entstaubt und somit auch für Heustauballergiker oder anderweitig empfindliche Pferde geeignet.
Wann empfiehlt sich AlpenHeu?
Zur Aufwertung der täglichen Heuration. Für unterwegs, da es gut zu transportieren ist oder als tägliches Grundfutter für staubempfindliche Pferde.
Wann füttere ich Bierhefe Pur?
Zur Unterstützung von Fell, Horn und Haut und Förderung der Verdauung, sowie Darmproblemen und zur Versorgung mit B-Vitaminen.
Kann es dauerhaft gefüttert werden?
Ja, bei Beachtung der Fütterungsempfehlung.
Brauche ich zusätzlich ein Mineralfutter?
Ja, Bierhefe Pur ersetzt kein Mineralfutter.
Ist Bierhefe Pur auch für stoffwechselempfindliche Pferde geeignet?
Ja, die Bierhefe ist nicht an Treber (Getreide) gebunden und enthält keine Melasse und künstliche Zusatzstoffe. Es ist damit auch für Pferde mit Stoffwechselproblemen wie EMS, Cushing etc. zur Unterstützung von Fell, Horn, Haut und Verdauung geeignet.

 
Was ist Grünhafer?
Beim Grünhafer von AGROBS wird die komplette Haferpflanze noch vor der Kornbildung (Stärkeeinlagerung) geerntet.
Ist Grünhafer auch für stärkeempfindliche Pferde geeignet?
Ja, da er noch keine Körner (Stärke) enthält.
Wie viel soll/kann ich täglich füttern?
Als Ergänzung des Grundfutters: 100-500 g je 100 kg Soll-Körpergewicht
Als Getreideersatz: 1,2 kg Grünhafer ersetzt ca. 1 kg Getreide
Für welche Pferde eignet sich AGROBS HaferWiese Strukturmüsli?
  • Für Pferde mit einem erhöhten Bedarf an schnell verfügbarer Energie
  • Für Pferde, die Getreide (Hafer) gut vertragen
Wie hoch ist der Anteil an Hafer?
Der Haferanteil liegt bei 50 %.
Muss man noch ein Mineralfutter zusätzlich füttern?
Ja, da AGROBS HaferWiese Strukturmüsli nicht mineralisiert ist, sollte ein Mineralfutter wie z.B. AGROBS Naturmineral zu gefüttert werden. Alle angegebenen Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine sind rein nativ enthalten.
Eignet es sich auch bei Zahnproblemen?
Nein. Zwar kann man AGROBS HaferWiese Strukturmüsli auch in eingeweichter Form füttern, jedoch würde sich bei Zahnproblemen als Alternative eine Kombination aus AlpenGrün Mash und Hafer in gequetschter oder Flockenform besser eignen.
Ab welcher Menge muss man kein Mineralfutter mehr ergänzen?
Ab einer Fütterung von 700 g je 100 kg Sollkörpergewicht muss kein Mineralfutter ergänzt werden. Größere Futtermengen von Horse Alpin sollten aber auf mehrere kleine Portionen aufgeteilt werden.
Welche Größe haben die Pellets?
Ca. 8 mm Durchmesser
Muss man Horse Alpin Senior einweichen?
Nein, es kann sowohl trocken als auch angefeuchtet gefüttert werden.
Wenn Horse Alpin Senior trocken gefüttert wird, besteht dann die Gefahr einer Schlundverstopfung?
Prinzipiell ist Horse Alpin Senior zur Trockenfütterung geeignet, jedoch sollte es für besonders schnell fressende Pferde oder Pferde die zum Schlingen neigen, angefeuchtet oder eingeweicht werden.
Kann Horse Alpin Senior an Pferde mit bekannter Rehe-Problematik gefüttert werden?
Bei Rehe sollte besser auf eine getreidefreie Ration ausgewichen werden. Hierzu eignen sich beispielsweise unser AlpenGrün Müsli, unser Pre Alpin Senior etc.
Wird bei alleiniger Fütterung von Horse Alpin Senior zusätzlich noch ein Mineralfutter benötigt?
Ja, in der neuen Rezeptur ist KEIN Naturmineral mehr enthalten.
Warum ist kein Naturmineral mehr in Horse Alpin Senior enthalten? Ist das ein Nachteil für den Kunden?
Nein, es ist nun eine viel individuellere, auf das jeweilige Pferd genau angepasste Fütterung möglich. Mineralfutter sollte immer bedarfsorientiert zugefüttert werden.