Die Themenwelt von AGROBS

In der Themenwelt von AGROBS erhalten Sie umfassende Informationen und Wissenswertes rund um Ihr Tier. Von Pferden über Schildkröten bis hin zu kleinen Wiederkäuern stellen wir Ihnen interessante und aufschlussreiche Neuigkeiten zur Verfügung. Über die Buttons können Sie ganz einfach und schnell zur Ihrer Kategorie springen.

Pferde

Nager und Kaninchen

Wie verläuft der Fellwechsel bei Kaninchen, Meerschweinchen, Chinchilla und Degu?


Die Zeit des Fellwechsels hat auch beim Kaninchen begonnen…

Zweimal jährlich wechseln Kaninchen das Fell, um sich den jahreszeitlichen Änderungen des Klimas anzupassen. Das dichtere Winterfell schützt die Kaninchen vor der Kälte und beugt Energieverlusten vor. Steigen die Temperaturen wieder an, erschwert solch ein dickes Winterfell die Wärmeabgabe der Haut an die Umgebung. Das Kaninchen stellt sich dann dem Wechsel zum Sommerfell auf die wärmere Jahreszeit ein. Der Fellwechsel unterliegt einem komplexen Zusammenspiel von Hormonen. Der Stoffwechsel muss eine höhere Leistung erbringen. Insbesondere während ständig wechselnden Temperaturen, kann der Fellwechsel deutlich verlängert sein und mehrere Monate andauern. Gesunde Kaninchen kommen meist problemlos durch den Fellwechsel. Älteren, kranken und geschwächten Tieren kann dieser jedoch Probleme bereiten.

Mit einer hochwertigen und artgerechten Fütterung kann man den Fellwechsel maßgeblich unterstützen. Hochwertiges Raufutter wie zum Beispiel AGROBS Wiesenheu sollte die Grundlage jeder Fütterung sein.

Ergänzen kann man das Grundfutter mit AGROBS Gartenschmaus. Die leckere Zusammensetzung aus Wurzelgemüse, Blätter, Blüten und Hagebutte sind nicht nur schmackhaft sondern durch den hohen Gehalt an natürlich enthaltenen Vitalstoffen auch gesund.

Für Kaninchen mit erhöhtem Energiebedarf eignen sich AGROBS Nagerbits besonders gut. AGROBS Nagerbits liefern ausreichend Energie und versorgen die Tiere durch den enthaltenen Leinsamen zudem mit essenziellen Fettsäuren, die für die Haut- und Fellqualität sowie für das Immunsystem wichtig sind.

AGROBS Ringelblumenblüten sind nicht nur gesunde und beliebte Leckereien – der Ringelblume wird zudem eine pflegende Wirkung der Haut zugesprochen.

Neben einer hochwertigen Fütterung empfiehlt es sich zudem, das Kaninchen während des Fellwechsels regelmäßig zu bürsten und somit von den losen Fellbüscheln zu befreien.

 

Wie verläuft der Fellwechsel bei Meerschweinchen, Chinchilla und Degu?

Im Gegensatz zum Kaninchen kann man bei Meerschweinchen, Chinchillas und Degus einen ständig diffusen Haarausfall beobachten. Großflächige Fellverluste sind als krankhaft anzusehen. Ursächlich hierfür können Parasiten, Hormonstörungen oder auch Haltungsfehler sein. Bei auffälligen Veränderungen des Haarkleides sollte daher auf jeden Fall ein fachkundiger Tierarzt zu Rate gezogen werden.
Meerschweinchen, Chinchillas und Degus haben im Gegensatz zum Kaninchen keinen saisonalen Fellwechsel. Der Fellwechsel dieser Tiere verläuft nach einem regelmäßigen Ablauf. Die Haare wachsen so lange bis diese, die für das jeweilige Tier typische Haarlänge erreicht haben (= Haarrwachstumsphase). Im Anschluss daran folgt eine Ruhephase bis die nachwachsenden Haare die alten Haare in ihren Haarfollikeln lockern, wodurch diese ausfallen.

In Stresssituationen können Chinchillas Fellbüschel abwerfen. Bis die Haare dann jedoch wieder nachwachsen, können im Extremfall mehrere Monate vergehen. Dieser Mechanismus dient den Tieren bei einem Angriff schnell die Flucht ergreifen zu können.

Um sich regelmäßig säubern zu können, sollten Chinchillas und Degus Sandbäder angeboten werden. Chinchillas und Degus, die nicht die Möglichkeit haben, solch ein Sandbad zu benutzen, weisen ein fettiges Haarkleid auf. Zudem kann es bei Chinchillas zu Verfilzungen und Haarbruch führen.

Wir empfehlen für Degus und Chinchillas AGROBS Naturmix. AGROBS Naturmix entspricht durch die rohfaserreiche und zuckerarme Mischung aus Wiesengräsern und –kräutern, Blüten, Wurzeln und Samen der natürlichen Nahrungsgrundlage dieser Tiere.

 

 

Quellen*:
  • A. Ewringmann, B. Glöckner:Leitsymptome bei Meerschweinchen, Chinchilla, Degus. Enke Verlag Stuttgart, 2012
  • A. Ewringmann: Leitsymptome beim Kaninchen. Enke Verlag Stuttgart, 2005
  • S. Steinlechner: Endokrine Mechanismen bei der jahreszeitlichen Klimaanpassung. AHMN Endokrinologie, 2009

 

 

 

 

 

 
Dr. med. vet. Katharina Boes
September 2015 ©AGROBS GmbH



 
(* Die Quellenangaben beziehen sich auf den fachlichen Inhalt des Textes und nicht auf die Produktempfehlungen)

 

Schildkröten

Kameliden

Kleine Wiederkäuer