Springpferde richtig füttern - mit AGROBS

Hallo liebes AGROBS-Team,

ich habe eine 8 jährige Oldenburger Stute, die mittlerweile wieder sehr erfolgreich im Springsport unterwegs ist… das ist sie aber erst wieder, seit ich Agrobs für sie entdeckt habe! 

Vor ca. 1,5 Jahren wurde mein Pferd schwer krank und keiner konnte sich erklären, woher es kam. Sie bekam auf ein mal keine Luft mehr. Beim Reiten war sie matt und müde und schon 2 Runden Schritt brachten sie außer Atem. In der Box stand sie schwer atmend und meistens nass geschwitzt und es wurde von Tag zu Tag schlimmer. Zahlreiche Untersuchungen in der Tierklinik ergaben: mein Pferd ist hochgradig allergisch auf Getreide, Luzerne, Melasse, Soja und Staub. 

Ich musste also sofort ihre komplette Ernährung und Haltung umstellen. 

Aber es gibt auf dem Markt quasi kein Pferdefutter, das eben diese Bestandteile NICHT enthält und dass sich dann noch als alleiniges Kraftfutter für Sportpferde eignet… Ich habe im Internet recherchiert und bin dann (GOTT SEI DANK) auf Agrobs gestoßen. 

Begonnen habe ich mit dem „Alpengrün" Müsli und Mash und war begeistert, dass es eine so tolle Struktur hat, köstlich riecht und staubfrei ist. Und meine Stute hat es von Anfang an geliebt! Zusätzlich habe ich das „Alpenheu“ gekauft und auch davon war ich sofort begeistert. Es ist so staubarm, dass ich es nicht mal nass machen muss.

Mittlerweile habe ich das Futter um die „Wiesenflakes“, das „Naturmineral“ und sogar die „Maiscobs“ erweitert und meiner Stute geht es prächtig!

Positiv ist auch, dass man all diese Futtersorten sowohl aufgeweicht als auch trocken füttern kann und somit wirklich viel Abwechslung trotz diverser Allergie-bedingter Einschränkungen ins Füttern bringen kann. 

Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat mich mehr als überzeugt, größtenteils ist es günstiger als andere Müslis, die weniger gute Qualität haben!
 
Dank Agrobs sind wir wieder international voll unterwegs und haben unsere ersten 1,45m Platzierungen erritten! Ich kann alle Produkte nur wärmstens empfehlen. 

Danke Agrobs! 

Herzliche Grüße,
Laura und Bambi.