AGF16000

AlpenGrün Müsli

Auf Natürlichkeit bedacht

  • Pre Alpin Trockengrünfasern und Wurzelgemüse liefern hochverdauliche Rohfaser
  • hochwertige Ölmischung aus Lein- und Leindotteröl als Quelle für essentielle Fettsäuren
  • getreide- und melassefrei, ohne künstliche Zusatzstoffe
  • reich an natürlichen Vitalstoffen
  • Sonnenblumenkerne, Leinsamen und Schwarzkümmel fördern die Verdauung
  • Blüten und Blätter runden die Mischung ab
  • für alle Pferde geeignet
  • Handelsform:
    15 kg Papiersack
    4 kg Eimer

Das Steppentier Pferd hat sich zum treuen Wegbegleiter des Menschen entwickelt. Entsprechend verändert haben sich auch die Haltung und Fütterung, was sich leider nicht immer positiv auf die Gesundheit des Pferdes auswirkt. Heutzutage wird häufig zu energiereich gefüttert. Hohe Getreideanteile stehen einem geringen Rohfaser- und Vitalstoffangebot gegenüber. AlpenGrün Müsli hilft.
 
Alpengrün Müsli ist ein getreide- und melassefreies Müsli für eine naturnahe und artgerechte Pferdefütterung. Die ausgewählte Zusammensetzung aus hochverdaulicher Struktur, in Kombination mit Wurzelgemüse, Obst, Blättern und Blumen wertet das Futterangebot auf.
 
Für AlpenGrün Müsli von AGROBS werden Gräser und Kräuter artenreicher Wiesen zum optimalen Erntezeitpunkt gemäht und anschließend schonend mit Warmluft getrocknet. So bleibt die Faserstruktur erhalten. AlpenGrün Müsli gewährleistet damit nicht nur eine optimale Rohfaserversorgung, die Struktur fördert zudem die Kautätigkeit und unterstützt die Darmgesundheit. Ringelblumen- und Kornblumenblüten, Himbeer- und Brombeerblätter sowie Hagebutte liefern eine Vielzahl an natürlichen Vitalstoffen. Sonnenblumenkerne, Leinsamen und Schwarzkümmel dienen als Quelle essentieller Fettsäuren: die enthaltenen Schleimstoffe begünstigen zudem die Verdauung.

Mit AlpenGrün Müsli verzichten Pferdehalter bewusste auf Getreide, Kleie und Melasse. Zudem leisten Sie damit einen gesunden Beitrag zur Futterration. Durch den niedrigen Stärke- und Zuckergehalt eignet sich AlpenGrün Müsli auch für sensible und stoffwechselempfindliche Pferde.

  • vielfältige, pferdegerechte Zutaten
  • rohfaserreich
  • reich an natürlichen Vitalstoffen
  • stärke- und zuckerarm, melassefrei
  • ohne künstliche Zusatzstoffe


EINSATZBEREICH:

  • als alleiniges Krippenfutter
  • als vitalstoffreiche Ergänzung zum Krippenfutter
  • für alle Pferde zur Fütterung geeignet
  • zur stärke- und zuckerreduzierten Ernährung

Fütterungsempfehlung

Je nach Pferdetyp und Leistung
  • als alleiniges Kraftfutter: ca. 100 - 500 g je 100 kg Soll-Körpergewicht
  • zur Ergänzung des herkömmlichen Krippenfutters: 1 kg AlpenGrün Müsli ersetzt ca. 1 kg Getreide

AGROBS empfiehlt: langsames Anfüttern. Bei Bedarf, in der Futterumstellung, bei hastigen Fressern und alten Pferden, Pferden mit Zahnproblemen und bei geringer Wasseraufnahme raten wir dazu, das Futter generell anzufeuchten bzw. einzuweichen.

Wir empfehlen die Beigabe eines Mineralfutters, je nach Typ und Alter können Sie Naturmineral, Weidemineral-Cobs oder Seniormineral mit AlpenGrün Müsli kombinieren. Damit Ihr Pferd rundum gut versorgt ist!

Unterstützen Sie Ihr Pferd während des Fellwechsels mit einer Kräuterkur! BERGSIEGEL Kräuter für die Leber entlasten den Stoffwechsel und Ihr Pferd kommt fit durch den Fellwechsel. Einfach unter das normale Krippenfutter mischen. Wir empfehlen eine drei- bis vierwöchige Kur.

Inhaltsstoffe

Mischfuttermittel für Pferde, Zusammensetzung:
Pre Alpin Trockengrünfasern, Leinsamenpellets, Sonnenblumenkerne, Apfeltrester, Schwarzkümmelpellets, Karotte, Ölmischung kaltgepresst (Lein-, Leindotteröl), Hagebutten geschnitten, Pastinake, Rote Beete, Ringelblumenblüten, Himbeerblätter, Brombeerblätter, Kornblumenblüten

Analytische Bestandteile:
Rohprotein 13,10 % Lysin 0,54 %
praec.verd. Rohprotein 8,90 % Methionin 0,22 %
Rohöle und -fette 6,90 % Cystin 0,19 %
Rohfaser 23,00 % Threonin 0,46 %
Rohasche 6,70 %    
Calcium 0,45 %    
Phosphor 0,33 % Stärke 2,50 %
Magnesium 0,22 % Zucker* 9,70 %
Chlorid 0,31 % Fruktan 4,90 %
Natrium 0,05 %    
Kalium 1,35 %    
Schwefel 0,17 % verd. Energie (nach GfE 2003) 10,20 DE MJ /kg
Zink 39,00 mg/kg umsetzb. Energie (nach GfE 2014) 8,60 ME MJ/ kg
Mangan 78,00 mg/kg    
Kupfer 9,40 mg/kg    
Selen <0,04 mg/kg    

Die analysierten Werte sind nativen Ursprungs.
* Auch der analysierte Wert Zucker ist rein nativ enthalten. Es wurde kein künstlicher Zucker zugesetzt.

Zusätzlich enthält AlpenGrün Müsli eine Vielzahl anderer, nicht analysierter Vitalstoffe.

Stand 10/2018

Kundenbewertungen

Kundenbewertungen (420)

Ihre Kundenmeinung hinzufügen
von Anonym ab Leipzig
05.01.2020
Bestes Pferdefutter auf dem Markt
Endlich ein ausgewogenes, zuckerfreies Futter, bei dem nicht alle Komponenten z.B. Schwarzkümmel einzeln zu gemischt werden müssen.
von Anke ab München
29.12.2019
Top Qualität, die man sehen kann.
Wir haben das Alpengrün Müsli von Agrobs erst ein paar Wochen im Einsatz und sind jetzt schon hochbegeistert. Das Pferd auch. Erste Zweifel, ob das Müsli als Kraftfutter ausreichen würde, sind bereits verflogen. Der Stoffwechsel wird sichtbar ausgeglichen, was man unter Anderem auch an Rückgang der Nervosität und einem Topfell sehen kann. Dieses Kraftfutter hat unserem Pferd einen echten Zuwachs an Lebensqualität gebracht. Der Preis ist in jedem Fall gerechtfertigt. Top Qualität, die man sehen kann.
von Henni Greubel ab Düsseldorf
23.12.2019
Gesundes Müsli
Meine beiden Pferde(sportliche Idländer) fressen das Müsli sehr gerne. Die geschnittenen Pflanzenteile und größere Pellets können auch angefeuchtet verfüttert werden(müssen aber nicht).Sie kauen darsn etwas länger sls an anderen Müslis.
von Felicitas ab Michelstadt
17.12.2019
Super!
Das Müsli wird gerne gefressen. Seit mein Pferd das Müsli bekommt, hat er auch endlich im Winter glänzendes Fell. Von daher habe ich das Gefühl, dass es ihm sehr gut tut. Er bekommt jeden Tag eine Hand voll, da er von Kilos her echt genug auf den Rippen hat :)
von Anonym ab Berlin
16.12.2019
AlpenGrün Müsli mag mein Pferd nicht
Leider lässt mein Pferd etwa die hälfte (vor allem Sonnenblumenkerne und so komische Krümel) liegen. Es frisst das AlpenGrün nicht gerne. Zu wenig Möhren, Rote Beete und Hagebutten geschnetzeltes, meiner Empfindung nach. Sonst ein schönes Naturprodukt.
Weitere Kommentare anzeigen