Die Themenwelt von AGROBS

In der Themenwelt von AGROBS erhalten Sie umfassende Informationen und Wissenswertes rund um Ihr Tier. Von Pferden über Schildkröten bis hin zu kleinen Wiederkäuern stellen wir Ihnen interessante und aufschlussreiche Neuigkeiten zur Verfügung. Über die Buttons können Sie ganz einfach und schnell zur Ihrer Kategorie springen.

Pferde

Nager und Kaninchen

Schildkröten

Schildkröten richtig auswintern

 
Der Monat März ist für viele Schildkrötenhalter der Zeitpunkt, die geliebte Landschildkröte aus der Winterstarre zu erwecken. Hier sollten einige Punkte beachtet werden, damit die Schildkröten gut auswintern und fit in die Saison starten können.
 
Was ist bei der Auswinterung wichtig?
  • Die Schildkröte sollte spätestens ausgewintert werden, wenn sie von selbst aufwacht und unruhig wird. Ansonsten ist das Frühjahr bei warmen Temperaturen der ideale Zeitpunkt.
  • Für die Übergangszeit muss die Schildkröte eventuell im Terrarium gehalten werden.
  • Warme Bäder 1 bis 2 mal in der Woche bei 25°C für 20 Minuten helfen, die Verdauung und den Wärmehaushalt wieder in Schwung zu bringen. Die Abgabe von Kot und Harn wird somit erleichtert und die Regulation des Wasserhaushaltes unterstützt
 
Idealerweise haben Sie ihre Schildkröte vor dem Einwintern auf ihren Gesundheitszustand überprüft, sie entwurmt und gewogen. Der beste Zeitpunkt zum Entwurmen ist etwa Mitte August, wenn der Stoffwechsel der Schildkröte noch im vollen Gange ist.
Für eine gezielte Entwurmung ist eine parasitologische Kotuntersuchung unumgänglich.
Ein Kontrollwiegen auch während der Überwinterung ist empfehlenswert.

 
Worauf sollten Sie in den ersten Tagen besonders achten:
  • Prüfen Sie das Gewicht Ihrer Schildkröten, ist es konstant?
  • Wie sieht der Panzer aus?
  • Bewegt sich die Schildkröte?
  • Nimmt sie Futter auf und hat sie Kot-und Harnabsatz?
  • Durchfall?
  • Sind ihre Augen klar und offen, oder verklebt?
 
Erscheint Ihnen die Schildkröte noch träge und verweigert sie ihr Futter länger als 1 Woche, sollten sie das Tier von einem reptilienkundigen Tierarzt untersuchen lassen.
 

Wann sollte wieder gefüttert werden und welches Futter ist empfohlen?
Mit der Fütterung kann nach rund 2 Tagen wieder begonnen werden. Keine Sorge, wenn es ein wenig dauert, bis das Tier wieder frisst, das ist durchaus normal.
 
Zur Anfütterung während der Auswinterung sollte ein hochwertiges, kräuterreiches Futter verwendet werden.
Unsere Empfehlung: Agrobs Testudo Herbs oder Agrobs Testudo Fibre
 

Testudo Herbs ist ein eiweißarmes Grundfutter mit über 60 verschiedenen Wiesengräsern und -kräutern des bayerischen Alpenvorlandes.
Der hohe Rohfasergehalt fördert eine gesunde Darmflora und einen intakten Stoffwechsel. 

Testudo Fibre garantiert als kräuterreiches, rohfaserreiches Strukturfutter eine gesunde und artgerechte Ernährung für alle Landschildkröten.
Durch den niedrigen Eiweißgehalt wird der Stoffwechsel der Schildkröte entlastet.

 
 
 

Kameliden

Kleine Wiederkäuer